Dienstag, 10. Mai 2011

Botanik

Ich habe eine Pflanze im Garten, die mir unbekannt ist.

Nun ist das nicht ungewöhnlich bei einer Frau, die mit Gartenarbeit nicht so viel am Hut hat, sollte man meinen.

Es interessiert mich aber, was das ist, was da an unpopulärer Stelle in meinem Garten wächst - ohne das ich mich daran erinnern könnte, dort etwas gepflanzt zu haben.
Mitunter vergrabe ich nämlich Fruchtkerne von exotischen Früchten in meinem Garten, in der Hoffnung, irgendwann einen fetten Mangobaum mein Eigen nennen zu können. Gern auch eine Papaya Pflanze oder eine Kokospalme. Nein, eine Kokosnuss habe ich bisher noch nicht eingegraben ;-), aber ich stelle es mir nett vor, im Garten exotische Früchte zu haben.
Gut, vermutlich würde es ihnen so gehen, wie meinen Erdbeeren. Leider völlig verunkrautet.... Der Vorteil dieser Unkraut-Technik ist, dass auch die Vögel die Beeren nicht mehr so einfach finden und daher für die Familie mehr übrig bleibt.

Ich habe übrigens versucht, über fachkundiges Personal herauszufinden, wie die Pflanze heißt, die bei mir wächst.
Weder diverse Biologen im direkten Umfeld (Du, das tut mir leid, aber ich bin kein Botaniker....) noch meine persönliche Kräuterhexe konnten mir bisher weiterhelfen.
Also werde ich im Internet suchen müssen. Dumm, dass ich überhaupt keine Ahnung habe, wie man Pflanzen klassifiziert, um an den richtigen Stellen danach suchen zu können. Selbst die Blühfarbe ist nicht eindeutig....

Sollte ich auf meine alten Tage nicht nur allergisch, sondern auch noch Gartenfachfrau werden?
Ich habe beschlossen, zuerst bei den exotischen Pflanzen zu suchen. Vielleicht wächst ja doch ein bezaubernder Granatapfel im meinem Garten und ich kann bald ernten....

Bis dahin, liebe Grüße, Sia

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Kommentare werden moderiert. Ich dulde keine sexistischen, diffamierenden oder beleidigende Kommentare.