Montag, 31. Oktober 2011

Gib uns Süßes, sonst gibts Saures!

In Brandenburg wird heute der Reformationstag gefeiert.

An meinem Wohnort wird heute vor allem Halloween gefeiert. Die Kinder lieben es: endlich Süßigkeiten bis zum abwinken. Zahnpasta haben sie dabei, falls es unwillige Zeitgenossen gibt, die sich diesem (fremden) Brauch nicht beugen wollen.
Ich mag Halloween auch und habe schon vor Tagen meinen Süßigkeiten Vorrat aufgefüllt. Kleine abgepackte Dinge, die man schnell in die Tüten und Taschen der gruseligen Geister fallen lassen kann, die einen heimsuchen werden.
Wie jedes Jahr bin ich "hexisch" unterwegs und mein Mann muss die Verpflegung unserer Besucher übernehmen.



Mein Hut liegt schon bereit. Die anderen Klamotten passen hoffentlich noch und wenn wir Glück haben, dann bleibt das Wetter so angenehm wie die letzten zwei Tage. Erstaunlich warm und vor allem trocken.

Schönen Reformationstag, und das gruseln nicht vergessen!

Bis dahin, liebe Grüße, Sia

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Kommentare werden moderiert. Ich dulde keine sexistischen, diffamierenden oder beleidigende Kommentare.