Sonntag, 22. Januar 2012

Ranking

Seit mein Buch veröffentlich ist, habe ich eine neue Sucht:
Mein Verkaufsranking in Amazon abfragen.

Gestern bin ich vom morgendlichen Platz 1594 auf das nächtliche 8488 abgestürzt . Heute morgen bin ich wieder hochgerutscht und liege gerade bei 2093 bei den verkauften Büchern. Ich möchte noch nicht an heute Abend denken. Wenn ich nichts verkaufe, hänge ich wieder ganz weit hinten.

Ich vergleiche mich immer mit einer anderen Autorin, die im Ranking ganz weit vorn ist - deren Buch mir aber nicht so gut gefällt. Das ist frustrierend!
Gut, sie hat ihr Buch zwei Monate länger veröffentlicht und hat das Weihnachtsgeschäft mitgenommen, was ich nicht geschafft habe. Außerdem hat sie Rezensionen (die ersten waren bestellt oder gekauft ...)
Aber ist das alles ein Grund, mein Buch nicht zu kaufen?

Wenn man sich den Bereich "Produktinformationen" bei Amazon genauer anschaut, dann kann man interessante Daten finden. U.a. gibt es Bücher, die überhaupt keinen Verkaufsrang haben.
Was schließen wir daraus? Genau. Nichts verkauft.

Bei einem "Liebesroman", dessen Leseprobe ich mir gestern reingepfiffen habe, ist mir ganz übel geworden. Das fand ich der Veröffentlichung nicht wert. Niemals würde ich mir dieses Buch kaufen. Und richtig: der Verkaufsrang war jenseits der 36.000.

Tja. Ich habe Bücher verkauft. Ohne Rezensionen.
Da bin ich mit jedem Platz unter 10.000 gut bedient, oder?

Bis dahin, liebe Grüße, Sia