Dienstag, 24. Januar 2012

Waschsoda,

habe ich gestern gelernt, soll sich hervorragend zum reinigen des Backofens eignen.

Man nehme 2 Teelöffel Waschsoda auf einen halben Liter Wasser. Dann füllt man diese Mischung in eine Sprühflasche und sprüht den Backofen großzügig damit ein. Dann lässt man diese Mischung bei 100° etwa eine Stunde wirken.
Danach lässt sich der Backofen leicht auswischen.

Okay. Mein Backofen hats nötig. Nicht, dass es viele andere Gegenstände und Flächen in meinem Haushalt nicht auch bitter nötig hätten. Aber der Backofen wäre wirklich mal dran. Sozusagen als Starter.

Damit Sie sehen, was ich meine: Waschsoda bei Amazon. Das Zeug scheint ein wahres Wundermittel zu sein. Info bei Wiki und hier gibts auch noch ein paar nette Infos: Wie verwende ich Waschsoda?

Ich habe also beschlossen, den Frühjahrsputz zu starten. Vorausgesetzt, dass ich in der Drogerie Waschsoda bekomme. Dann mache ich diesem dreckigen Winter, der sich gestern erdreistete Schneeflocken zu senden, den Garaus. Der gammelige Weihnachtsduft wird durch Frühlingsfrische ersetzt.
Der erste Tulpenstrauß wartet schon auf mich und die Fresien, die ich so liebe, sind auch bald da. Die Weihnachtsdeko ist schon weg, die Weihnachtstischdecken sind gewaschen, gebügelt und werden demnächst auch weggeräumt. Dafür kommen dann die zarten, lichten Frühlingsfarben auf den Tisch.

Es tut mir leid, aber dabei kann ich überhaupt keine Schneeflocken gebrauchen. Also, Winter. Verpiß dich!

Bis dahin, liebe Grüße, Sia