Donnerstag, 16. Februar 2012

Ein schöner Tag

könnte es heute werden.

Wenn er nicht so weiter geht, wie er angefangen hat:


Irgendwie scheint mir die Vorbereitung der gedruckten Version von Rheingau-Roulette so derartig in die Knochen zu gehen, dass mir alles aus der Hand fällt. Die umgekippte Wattestäbchenbox ist ja noch harmlos ... Derzeit stelle ich Milch in den Küchenschrank, finde dafür Salz und Pfeffer im Kühlschrank wieder. Gestern wollte ich die Butter in die Spülmaschine legen ...
Nachts werde ich von Elefanten, Löwen, Bären und Bagger verfolgt, tagsüber lege ich etwas aus der Hand und finde es nicht wieder. Diese totale Amnesie ist gepaart mit partieller Blindheit - nicht nur, dass ich mich an abgelegte Dinge überhaupt nicht erinnern kann, ich habe sie in der Hand und erkenne sie nicht ...
Ich hoffe der Tag geht nicht so weiter. Nachher muss ich noch einkaufen. Es wird bei meinem derzeitigen Zustand ein Abenteuer.

Wahrscheinlich werde ich es hinausschieben, bis ich bei meinem Drucker war. Das ist nämlich der Plan für heute: zum Drucker gehen und dort die Datei abgeben. Ich halte sie auf dem laufenden!

Bis dahin, liebe Grüße, Sia