Sonntag, 12. Februar 2012

Sehr geehrter Herr Glattauer,

ich schätze ihre beiden Bücher "gut gegen Nordwind" und "alle sieben Wellen" sehr.
Wobei - eigentlich kenne ich nur die Hörbuch-Variante der beiden Bücher. Die Stimmen von Andrea Sawatzki und Andreas Berkel haben diese Bücher so kongenial ins Leben gesprochen, dass ich wie festgeklebt vor dem Lautsprecher saß.

Tja. Und nun ihr neues Werk. "Ewig dein" heißt es, und ich bin mir nicht sicher, was ich davon halten soll.
"Judith" heißt ihre weibliche Protagonistin, "Hannes" ihr Gegenspieler.
Wenn ich Sie persönlich kennen würde, würde ich Sie jetzt anrufen und fragen. Es sind ja nicht nur die Namen. Sie machen das Thema "Stalking" zu ihrem Buchthema.

Finden Sie nicht, Sie hätten sich etwas mehr Mühe geben können? Ich gebe zu, ich bin eine Anfängerin. Aber scheinbar habe ich ja so viele brauchbare Ideen, dass Sie sich gleich mehrfach bei mir bedienen mussten. Meine Leseprobe von Rheingau-Roulette ist ja schon seit über einem Jahr auf meiner Internetseite veröffentlicht. Oder sind wir beide auf so gleicher Wellenlänge, dass wir an zwei verschiedenen Orten, weit von einander entfernt, auf die gleichen Ideen kommen?

Naja. Es sollte wohl so sein. Ihre Leseprobe hat mich übrigens bisher noch nicht überzeugt und ich bin mir nicht sicher, ob ich wirklich auf den "kaufen" Knopf drücken werde.

Mit freundlichem Gruß, Ihre Sia Wolf