Mittwoch, 18. April 2012

Was mir mal so richtig auf die Nerven geht,

dass sind Tage, die sich innerhalb kürzester Zeit zu "Scheißtagen" entwickeln.

Bei mir ist heute so einer.

Der Start war harmlos, bis zu dem Moment, als ich das Frühstück vorbereitet habe.
Mir fiel die Milchtüte, die ich gerade aus dem Kühlschrank genommen hatte, aus der Hand. In der Mikrowelle (ja, mein Kind ist verwöhnt und möchte morgens Milchschaum!) schwappte mir die Milch über. Um direkt danach beim umgießen nochmal überzuschwappen. Anschließend habe ich zu heftig geschäumt, sodass die Hälfte neben der Tasse landete. Der Kakao ist mir vom Löffel gefallen.
Die Marmelade landete neben dem Brötchen. Das Messer fiel mir vor die Füße, natürlich war noch Marmelade dran und natürlich spritzte es rum. Saft für die Schule reichte nicht und musste nachgefüllt werden. Leider habe ich diverse Fingerverletzungen und die blöde Safttüte ging nicht auf. Zuerst nicht. Dann aber plötzlich ganz schnell. Blöde. Die Hälfte des Saftes daneben.
Frischkäse aufs Brot. Leider hat sich viel Flüssigkeit angesammelt. Meine ausgefeilte Hand-Auge-Messer-Koordination hatte noch Pause. Das ganze Frischkäsewasser schwappte aus dem Schälchen. Auf mich. Meine frischen Klamotten. Passt ja. Unten Marmelade, oben Frischkäse.

Ich hasse solche Tage!

Bis dahin, liebe Grüße, Sia

P.S. Ich trinke jetzt erstmal einen Kaffee. Und dann sehen wir weiter.