Donnerstag, 8. November 2012

Übersetzungen II

Die letzten Tage habe ich mich ziemlich viel auf Amazon herumgetrieben und manches sehr fragwürdige Gebaren einiger "E-Book-Selfemade-Verleger" gefunden.
Unter anderem hat eine Frau dort ein Buch veröffentlicht, dass sie unter drei verschiedenen Titeln und Pseudonymen eingestellt hat. Wohlgemerkt, immer die gleiche Geschichte. Das I-Tüpfelchen war allerdings, dass sie diesen Roman,  diesen übelkeitserregenden Erguss, diese fürchterliche Schmonzette auch auf Englisch angeboten hat. 
Zunächst dachte ich mir nichts dabei, als ich die Inhaltsangabe las. Aber irgendetwas machte mich stutzig. Ich las sie ein zweites Mal. Ein drittes Mal. Es war es komisch.
Ich spreche nicht besonders gut Englisch. Mein passiver Wortschatz ist besser, als mein aktiver. Ich verstehe also mehr, als ich spontan sprechen kann. Und grammatikalisch bin ich eine Niete. Aber das Gefühl, dass das, was ich da lese, nicht mit dem Englisch zusammenpasst, das ich mal gelernt habe, ließ mich nicht ruhen.
Ich habe meinen Mann gefragt. Der kann Englisch, immerhin hat er lange genug in England gelebt. Und der warf einen Blick darauf und sagte: Was ist das denn für ein Englisch?
Mein Gefühl hat mich also nicht getäuscht. Neugierig habe ich im Internet nach mehr Informationen über diese Frau gesucht. Und gefunden. Sie ist bei einem Karrierenetzwerk registriert. Als Übersetzerin für Englisch und Französisch...
Und wenn Sie eine Idee haben wollen, von was ich spreche:

(Quelle: Amazon.de )

"The young girl Kenya was growing up in Kenya, Africa. Her parents worked as doctors in a hospital there. In a tragic accident and suddenly Kenya loses her parents. Now Kenya stands with only 20-years suddenly alone and without money in the middle of Africa. Friends of the parents care so that Kenya can go to distant relatives of her mother. When an uncle of her mother in England, the wealthy Earl of Carrington, Kenya is now working as a governess. She falls in love. Are there chances for the love ? Or Kenya remains the poor governess?"


Parlez vous français? 
Yes. I do.

Ich lasse mich jetzt als Übersetzerin für Englisch und Französich registrieren. Morgen suche ich in Google - Übersetzungen nach ein paar chinesischen Worten. Immerhin soll Mandarin die Sprache der Zukunft sein.

Bis dahin, liebe Grüße, Sia

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Kommentare werden moderiert. Ich dulde keine sexistischen, diffamierenden oder beleidigende Kommentare.