Freitag, 28. Dezember 2012

Die Folgen von X-Mas ... und nochn Update

sind meist kneifende Hosen, zuviele Lebensmittel im Kühlschrank und das "aufarbeiten" der Geschenke(Flut).
Bei uns ist das nicht anders. Wir haben uns in den vergangenen Festtagen vor allem dem "abarbeiten" der verschiedenen Gesellschaftsspiele gewidmet, die unter dem Tannenbaum lagen.

Vorgestern haben wir Monopoly gespielt. Wer hat gewonnen? Der große Mann.
Gestern  haben wir erst "gesiedlert", d.h. wir haben die Siedler von Catan gespielt. Mit der Seefahrer-Erweiterung. Und wer hat gewonnen? Klar. Der Papa.
Dann wieder eine Runde Monopoly. Erneut wurden Frau und Kind in den Ruin getrieben und besiegt. Aber dann die Revanche: wahrscheinlich das erste und einzige Mal im Leben, dass ich bei Monopoly gewonnen habe.  Ich werde mir den Tag rot im Kalender anstreichen.

Ansonsten könnten diese Tage mit Besinnlichkeit, Stollen und Plätzchen angefüllt bleiben, wären da nicht die unbilligen Härten des Alltags, die sich dann und wann melden: die Wäschekörbe voll. Die Flickwäsche schreit einen an, jedesmal, wenn man an dem ohnehin schon versteckten Korb vorübergeht. Das Haus verdreckt auch während der Feiertage. Die Rechnungen für den Januar stapeln sich.

Und dann auch noch Post von den Weight Watchers. Als ob man es nicht selber wüsste ...

Es ist heute der letzte Freitag im Jahr 2012. Genießen Sie ihn!

Liebe Grüße, Ihre Sia

P.S. Nochn Update: darf Frau Gercke das Buch jetzt doch noch verkaufen, oder wie muss ich das verstehen: Amazon.com

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Kommentare werden moderiert. Ich dulde keine sexistischen, diffamierenden oder beleidigende Kommentare.