Freitag, 14. Dezember 2012

Verpflichtungen

Ich glaube gestern war meine letzte "offizielle" Verpflichtung in diesem Jahr, bei der ich mich um etwas kümmern musste. Und mit dem Abend, der Müdigkeit und einem Glas Sekt in netter Runde konnte ich mich entspannen.

Natürlich habe ich noch nicht alle Weihnachtsgeschenke. Und ja, ich gebe es zu: mein zweites Buch wird nicht mehr vor Weihnachten herauskommen. Aber wissen Sie was? Das nehme ich wie eine Heldin. Was soll ich auch sonst tun? Wenn mir nichts zu meinen Protagonisten einfällt, dann fällt mir eben nichts ein. Punkt. (Und ich habe auch keine ähnlich gelagerten Bücher im Schrank stehen, aus denen ich mal eben 37 bis 43 Szenen abschreiben könnte ... )
Ich schreibe ja nicht "nichts". Ich schreibe dann nur etwas anderes. Sie wollen ja auch nicht jeden Tag Nudeln essen, oder? Am Wochenende wird es in jedem Fall was Neues von Tatjana und Danielle (from Sia ...) geben. Heute werde ich mich vorwiegend dem X-Mas Rausch widmen und eintauchen in die bunte Welt des Kommerz. Und danach schwinge ich den Staubsauger/Putzlappen/Staubwedel. Routinearbeiten. Das hilft manchmal, wenn der kreative Schub fehlt. Und wenn nicht, dann ist danach wenigstens das Haus sauber!

Ich wünsche Ihnen einen schönen Freitag.

Liebe Grüße, Sia

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Kommentare werden moderiert. Ich dulde keine sexistischen, diffamierenden oder beleidigende Kommentare.