Freitag, 4. Januar 2013

Kennen Sie Partylite?

Wenn Sie ein Fan sind, dann lesen Sie mal besser nicht weiter. Ich werde gnadenlos ablästern.

Es gibt Dinge im Leben, die finde ich so überflüssig wie einen Kropf.
Partylite gehört definitiv dazu.

Wahrscheinlich liegt es an meiner fehlenden romantischen Ader. Ich erwähnte diesen Umstand bereits einmal (Klick). Kerzen find ich okay. Als Teelichter unter Teekannen, denn dann sind sie effektiv. Gelegentlich kann ich sie auch als dekoratives Element, als "Stehrümmchen", akzeptieren. Aber dann haben sie gefälligst nicht zu duften.

Partylite hat einen Katalog. Hier: Klick
Ich habe etwa dreißig Seiten geschafft, dann habe ich das Teil (virtuell) zur Seite gelegt und mich gefragt, welche Menschen sich mit Begeisterung so einen Katalog voller Kerzen und hässlicher Halterungen anschauen? Auf Seite 31 unten rechts fand ich übrigens eines der gruseligsten Dinge: "die kleine Gartendiva". Oh Mann. 

Wer kauft so etwas?

Einmal habe ich zwei kleine Teelichter dieser Firma geschenkt bekommen. Ich kann Ihnen sagen, eines davon reichte aus, um einen 50qm Raum endgradig mit penetrantem Gestank zu verpesten. Ich habe dann eines davon in den Keller gestellt, der etwas muffig riecht. Aber selbst da konnte man sich dann nicht mehr lange aufhalten, ohne Kopfschmerzen von diesem vanillierten Kirsch-(oder was es auch war) Geruch zu bekommen.

Aber es gibt Hardcorefans. Die machen dann Kerzenpartys. Das ist so ... tja, wie soll ich sagen? Das ist so südstaaten-hochzeitsmäßiges-landleben, das gibts eigentlich nicht in Echt. Und mich reizt so etwas dann immer zu ungebührlichem Verhalten ...
Dann warte ich doch lieber auf die Frau, die die Dessouspartys macht und zur Erheiterung ein paar Toys mitbringt. Da kann man wenigstens lachen. Jedenfalls, wenn man genügend Sekt hat und Sex nicht so ernst nimmt. 

Bis dahin, liebe Grüße, Sia

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Kommentare werden moderiert. Ich dulde keine sexistischen, diffamierenden oder beleidigende Kommentare.