Dienstag, 22. Januar 2013

Männerblicke

Was definiert man als typischen "Männerblick"?

Im Allgemeinen den Blick auf diverse reizvolle weibliche Körperzonen.

Es gibt aber auch die anderen Männerblicke:
Kühlschrank auf, Blick rein und dann die Aussage: wir haben keine Milch mehr.
"Milch" können Sie durch jedes beliebige Produkt ersetzen, das sich normalerweise in ihrem Kühlschrank befindet.

Frauen haben "Frauenblicke".
Im Allgemeinen versteht man darunter den genervten Blick einer Frau, die gerade von ihrem Mann gehört hat, dass keine Milch (*oder jedes andere Produkt) im Kühlschrank ist.

Was ist passiert?

Da gibt es mehrere Möglichkeiten.

  • Die Frau (oder ein anderer befugter Mitbewohner) hat die Milch aus dem Fach oben genommen, und sie aus Platzgründen ein Fach weiter unten deponiert. 
  • Die Milch wurde von der Frau oder einem anderen Mitbewohner aus dem Fach oben in die Getränkehalterung der Kühlschranktür gestellt.
  • Die Frau hat eine andere Sorte Milch gekauft, und die Milchtüte ist nun nicht blau, sondern grün.
  • Die Frau hat eine andere Sorte Milch gekauft, und die Milchtüte ist eine Flasche.
  • Vor der Milch steht ein Fruchtzwerg und behindert die Sicht auf die Milch.
  • Die Beschriftung der Milch ist zur Kühlschrank-Rückwand gedreht und nicht erkennbar.
  • Der Haushalt hat keine Verwendung für Milch und hatte noch nie welche im Kühlschrank.

Sollte eine Frau sagen "Wir haben keine Milch mehr!", dann können Sie getrost "Milch" auf ihren Einkaufszettel schreiben. 

Wenn ein Mann sagt: "Wir haben keine Milch mehr!", so brauchen Sie sich keine Gedanken machen. Die Milch hat sich bestimmt gerade wieder geduckt, als sich die Kühlschranktür öffnete und ein "Männerblick" den Inhalt streifte.

Sie können im Übrigen davon ausgehen, dass es egal ist, ob es sich um einen Kühlschrank, den Badezimmerschrank, den Putzmittelschrank oder das Gewürzregal handelt. Der einzige Ort, bei dem es sich mit den "Frauenblicken" und den "Männerblicken" genau andersherum verhält, ist der Kleiderschrank der Frau.

Wenn man was zum anziehen sucht, ist da niemals das Passende drin.

Bis dahin,  Ihre Sia



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Kommentare werden moderiert. Ich dulde keine sexistischen, diffamierenden oder beleidigende Kommentare.