Donnerstag, 7. Februar 2013

Kaffee am Bett

Es ist einfach schön, den ersten Kaffee des Tages im Bett zu sich zu nehmen. Jedenfalls, wenn man ihn in Ruhe trinken kann, ohne Hektik und Stress. Wenn man sich innerlich so langsam auf das Tagesprogramm einstellen kann.
Mein Tagesprogramm heißt Autofahren, und es ist gut, wenn ich mich entspannt auf die Strecke begebe. Durch mein Fenster kann ich einen kleinen Blick auf den Himmel erhaschen: es leuchtet bläulich. Sollte es heute tatsächlich Hoffnung auf einen Sonnenstrahl geben? Oh ja, liebe Sonne, zeig dich doch in deiner Pracht. Ich hab dich die letzten Tage so vermisst. An manchen Tagen hat es zwar schon ein wenig nach Frühling gerochen, aber der Duft von zart erwärmter Erde und das Gefühl eines sanften Windhauchs auf der Haut hat sich leider wieder vom Winter verdrängen lassen.
Frühling, du wirst sehnsüchtig erwartet!

Einen schönen sonnigen Tag wünsche ich uns allen, Ihre Sia

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Kommentare werden moderiert. Ich dulde keine sexistischen, diffamierenden oder beleidigende Kommentare.