Samstag, 2. Februar 2013

Sexismus, Feminismus und der Herrenwitz.

Die Holzhammermethode muss es im deutschen Fernsehen sein. Wer bisher noch keine Ahnung hatte, was die Bevölkerung von Deutschland momentan beschäftigt, der wurde mit der Nase darauf gestossen: keine "politische" Talkrunde der letzten Woche, die nicht das Thema "Sexismus" gehabt hat.

Wie innovativ!
Wie spannend!

Kein Wunder, das mein Durchfall nicht besser wird, wenn man sich so eine Schei*** reinzieht. Dabei habe ich nur harmlos durch die Kanäle geflickt. Ich wollte nur ein bisschen Unterhaltung. Zuviel gewollt ...

Das Thema wurde von allen Seiten (gleich) beleuchtet. Ich habe vor längerer Zeit einen Blogeintrag geschrieben (Kennen Sie Frau Schröder: Klick) und über diese Art der Themenverramschung in den verschiedenen Rederunden abgelästert. Diese "Möchte-Gern-Politik-Erklär-Runden" sind so überflüssig wie ein Kropf. Niemand braucht das.
Wer jetzt meint, es dient a) der Unterhaltung, oder b) der Bildung, der sollte sein Unterhaltungs- und Bildungsverständnis überprüfen.
Die eingeladenen Gäste sind in der Regel nicht witzig. Nicht unterhaltsam, sondern moralinsauer und in ihren Haltungen eingefroren. Manchmal hat man den Eindruck, die Rederunden und die eingeladenen Gäste stehen unter einer sehr großen Überschrift: Recycling. Wir sind nachhaltig. Wir recyclen Themen und Gäste. Wieder und wieder und immer wieder. Jede Pfandflasche wird blass bei den Umlaufzyklen, die manche Themen und Gäste erreichen.
Ich bin der festen Überzeugung, Fernsehmacher gucken selber kein Fernsehen. Sonst müsste ihnen doch auffallen, was sie für einen Schwachsinn über die Kanäle schicken, oder? Vielleicht sollte man sie mal zwingen.
Genau. Ich bin für eine Big-Brother Runde für Fernsehschaffende aus dem Bereich "Talkshow". Sie müssen sich eine Woche durchgehend alle ihre selbstverzapften Shows ansehen. Wer es bis zum bitteren Ende aushält, wird Sieger. Und darf aus dem Ideentopf für Redakteure die Themen für die nächsten Shows ziehen. Mal sehen, was wir da so haben:

  • Wie gut ist die Ernährung der Deutschen? (Wurde bisher erst 397 mal behandelt)
  • Wird die FDP im September trotz Brüderle die 5% Hürde schaffen? ( Dieses Thema wurde in verschiedenen Variationen etwa 1300 mal behandelt. Die Grundfrage, ob die FDP überhaupt gebraucht wird, wird mit geschickter Wortwahl übertüncht. Legt man diese Frage zugrunde, wurde das Thema etwa 3989 mal behandelt.)
  • Darf Werbung lügen? (Etwa 250 mal behandelt)
  • Wie krank ist unser Gesundheitssystem? (Tatsächlich erst 3067 mal behandelt, gefühlt liegt die Häufigkeit jedoch bei 10456 mal)
Hm. Wenn ich mir das so überlege, dann finde ich, Talkshow - Redakteure sollten Sicherheitsverwahrung im BB - Container kriegen. Oder mindestens Entzug öffentlich-rechtlich eingetriebener Gelder!

Bis dahin, liebe Grüße, Sia

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Kommentare werden moderiert. Ich dulde keine sexistischen, diffamierenden oder beleidigende Kommentare.