Samstag, 16. März 2013

Dieser traumhafte Sonnenschein,

der mir das arbeiten am Rechner schwer macht, diesem Sonnenschein habe ich sehnsüchtig entgegengefiebert. Seit Anfang Januar warte ich auf dieses Wetter: sonnig, klare Sicht und die Aussicht auf den Frühling. Die letzten Schneereste liegen noch im Schatten. Sie werden sich noch etwas halten können, aber es wird ihnen jeden Tag schwerer fallen, gegen steigende Temperaturen und pralle Sonnenstrahlen zu kämpfen. Und letztlich werden sie verschwinden ...

Vor Jahren waren wir mal um Ostern herum im Allgäu. Wir sind zum Hochgrat hochgewandert und verschwitzt dort oben angekommen, konnten wir bei strahlendem Sonnenschein im Schnee sitzen und Radler trinken. Das war ein Urlaubsgefühl ohnegleichen. Selbst wenn ich jetzt nur daran zurückdenke, stellt sich dieses positive Gefühl ein. Die Menschenmenge, die sich dort oben aufhielt, hielt sich in gerade noch angenehmen Grenzen. Unaufgeregt und entspannt war die Stimmung, alle schienen das Wetter und die Aussicht gleichermaßen zu genießen. 

Urlaub wäre jetzt nicht schlecht. Obwohl - auf unserer Dachterrasse, mit oder ohne Schnee, lässt es sich auch ganz gut genießen. Vielleicht heute noch Indoor, nur mit Ausblick auf die Terrasse, aber vor den großen Fenstern sitzend. Das wird meinem entzündeten Hals ganz gut tun, denn das musste die kalte und ungemütliche Witterung der letzten Woche mir noch mitgeben: eine Erkältung mit allem drum und dran. Hoffentlich die letzte in diesem Winter!

Liebe Grüße, Ihre Sia

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Kommentare werden moderiert. Ich dulde keine sexistischen, diffamierenden oder beleidigende Kommentare.