Dienstag, 19. März 2013

Ein wirkliches schönes E-Book

Ich weiß es nicht. Wirklich nicht. Wann hat mich das letzte Mal ein Buch eines Selfpublisher so mitgerissen? Ich schwöre: Ich kenne die Autorin bisher nicht, weder persönlich, noch über irgendwelche FB-Gruppen, Chats oder Foren. Ich schreibe hier keine Liebesdienst-Rezension. Ich schreibe diese Rezension, weil ich mich haltlos in dieses Buch verliebt habe. Es war für mich das Highlight der letzten Wochen, in denen ich so unendlich viele Ebooks gelesen habe bei denen ich dachte: das hat die Welt jetzt nicht gebraucht. Liebe 2.0 gehörte definitiv nicht dazu.

Es geht um Julia. Sie hat eine abgesagte Hochzeit hinter sich, einen Job, der sie völlig nervt und sie lernt zwei Typen kennen - der eine zu jung, der andere zu alt für eine ernst zu nehmende Beziehung. Oder?

Es gibt ein Leben vor diesem aktuellen Dasein, und es gibt Dinge, die Julias Leben noch immer beeinflussen. Nachhaltig beeinflussen, und die sich erst im Verlauf der Geschichte erschließen.
Die Geschichte hat Humor, sie hat Gefühl und die Autorin schafft es, einem das Gefühlschaos nahe zu bringen, in dem sich Julia befindet.

Die Autorin hat einen erzählerischen Fluss, der mich begeistert hat. Sätze, die sich schön anhören und sich noch schöner lesen lassen. Ein Satz aus diesem Buch beschreibt es ziemlich genau. Julia sagt über einen Schriftsteller: 
„ ... hat einen unerwartet unkomplizierten Schreibstil. Es macht schlichtweg Spass, ihn zu lesen. Und ehrlich gesagt, vermisse ich genau das bei vielen zeitgenössischen Büchern.“ 

Und dieser Satz beschreibt mein Gefühl beim Lesen dieses Buches. Zwischendurch habe ich ganz schön geheult, weil ich so manches so gut mitfühlen konnte. Aber so muss ein gutes Buch sein: es muss einen mitnehmen in die Welt des Protagonisten.

Wer gern Liebesromane liest, die sich jenseits von Chicklit-Klischees und Heftchenromantik bewegen, ist bei Liebe 2.0  gut aufgehoben.

Bis dahin, liebe Grüße, Sia

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Kommentare werden moderiert. Ich dulde keine sexistischen, diffamierenden oder beleidigende Kommentare.