Freitag, 1. März 2013

Kennen Sie Heldt?

Heldt ist der Held aus der neuen Serie, die seit einigen Wochen auf dem ZDF läuft. Und ich gestehe: ich stehe auf Kai Schumann. Allein seine Stimme ist schon eine Sünde wert. Und wer Doctors Diary kennt - Kai hat den Frauenarzt so gespielt, wie man sich seinen Frauenarzt vorstellt. Wenn ich Gretchen gewesen wäre, dann wäre meine Wahl definitiv auf ihn gefallen. Tut mir leid, Florian David Fitz. Du hast den miesen Chirurgen echt gut gegeben, aber als Lebenspartner hätte ich dich nicht haben wollen. Aber ich hätte auch Gretchen nicht als Partnerin haben wollen, insofern habt ihr euch verdient ... ;-)
Zurück zu Heldt.
Diese Serie ist Vorabendprogramm. Ganz ehrlich: inhaltlich ist es ziemliche Grütze. Ganz besonders gestern. Aber der Kai ist einfach zu hübsch zum angucken.  Und ich mag auch noch seine Staatsanwältin, gespielt von Janine Kunze. Es ist ein nettes Pärchen. Die Paarbildung ist ja das Spannende an dem Ganzen. Die Krimihandlung - naja. Gestern habe ich gedacht, oh ne. Da haben sie Inhalte aus den 80igern rausgeholt. Sagt mal, ihr Jungs: wie peinlich war denn die Nummer mit diesem Rollstuhl? Aus welchem Altenheim habt ihr den gehabt? Welche arme Oma muss jetzt im Bett bleiben, weil ich so ein unbedarfter Redakteur/Drehbuchschreiber/Produzent - was auch immer den AOK-Chopper geklaut hat?
Junge Menschen haben andere Rollstühle. Aktivrollstühle. Die Dinger, in denen man gefahren wird und kaum die Arme über die Seitenlehnen kriegt, das sind Notfall-Rollstühle aus Krankenhäusern, Altenheim-Rollstühle oder aber die abgewrackten Teile aus den 90igern. Hättet ihr doch mal im Sanitätshaus nachgefragt. Die hätten euch schon den richtigen hingestellt.
Aber dann hätte die Story nicht mehr so richtig gepasst, gell? Der arme Junge, der im Rolli sitzt und von seiner Mutter gepflegt wird und nichts allein kann, obwohl es eine tiefe Lähmung sein musste, weil die Hände nicht betroffen waren ...
MannohMann. Schlimmer gehts nimmer.
Im Rollstuhl zu sitzen ist scheiße, da gibts kein Vertun. Und alle Rollifahrer, die ich kenne, würden lieber laufen können, gar keine Frage. Aber keiner muss zurück zu Mutti ziehen, nur weil er nicht mehr laufen kann.

So ein dämliches Drehbuch. Da hatte aber eine/r mal so gar keine Ahnung. Das hat der Kai nicht verdient!

Bis dahin, liebe Grüße, Sia

P.S. Und nicht vergessen! Heute mal nach Rheingau-Roulette gucken!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Kommentare werden moderiert. Ich dulde keine sexistischen, diffamierenden oder beleidigende Kommentare.