Freitag, 19. April 2013

Draußen

Ich habe gestern zwei Liegen gekauft auf unserem kleinen Dachgarten aufgestellt. Selbstverständlich habe ich "probeliegen" gemacht. Es war sehr angenehm, dort in der Wärme zu liegen.
Aber als ich da so lag und in die Gegend guckte, dachte ich: Hm. Ein bisschen Grün könnte dieser karge Dachgarten vertragen. Außer einer hellen Balkonbespannung und leeren Blumenkästen, die noch von einer weihnachtlichen Tannengirlande umsäumt sind, ist da nämlich nix.
Was soll ich ihnen sagen? Die Sehnsucht nach sommerlichen Temperaturen und die Leichtigkeit, die dieses Wetter im allgemeinen mit sich bringt, ist riesig. So riesig, dass ich mir leichtfertig ein Versprechen gegeben habe:
Ich werde dieses Jahr die Balkonkästen bepflanzen. Jawoll, das habe ich mir fest vorgenommen. Und vielleicht stelle ich auch noch irgendetwas im Topf dazu. Am Besten ein paar duftige Kräutertöpfe. Basilikum, Thymian, Oregano - so eine kleine südeuropäische Oase. Ein bis drei (leider fürchterlich aussehende) Palmen besitze ich noch aus meinen Zeiten als "Topfpflanzen-Besitzerin", die könnte ich auch noch dazu stellen.
Die Liegen brauchen natürlich noch einen kleinen Beistelltisch, damit man die Drinks ordentlich abstellen kann. Den riesigen Sonnenschirm, den wir noch im Keller haben, spare ich mir. Die Liegen haben kleine Sonnendächer und außerdem ist der Platz beschränkt. In den Tiefen des Kellers habe ich diese kleine Lichterkette gefunden, die werde ich auch noch irgendwo nett drapieren.



So, Sommer. Jetzt bist du dran. Mach mich schwitzen!

Liebe Grüße, Sia

Kommentare:

  1. Paar Kartoffeln in einen Eimer stecken wäre auch eine Möglichkeit :-)

    AntwortenLöschen
  2. Danke für diesen Tipp! Wird gemacht!
    lg, Sia

    AntwortenLöschen

Kommentare werden moderiert. Ich dulde keine sexistischen, diffamierenden oder beleidigende Kommentare.