Dienstag, 9. April 2013

Heute wirds schwer ...

Nun scheine ich endgültig aus den Top 100 (Humor) von Amazon geflogen zu sein.
Frustrierend.

Ich schätze, ich werde heute schwer mit mir kämpfen müssen, um nicht sekündlich den weiteren Absturz im Ranking zu verfolgen. Gestern hatte ich kurzfristig Hoffnung, heute morgen sehe ich schwarz.
Das Problem ist, dass ich noch nichts "Frisches" hinterher schießen kann. Ich schreibe so schnell ich kann, aber Mist will ich auch nicht verzapfen.
Und abschreiben? Nicht mein Stil.  Außerdem bewege ich mich ja in einem Misch-Masch-Genre, da ist es nicht so einfach, ein Platzhalter-Buch zu finden, bei dem man sich bedienen kann ... ;-)
Okay, ich arbeite ja auch nicht mit der Platzhalter-Methode. Ich arbeite so:

"Text Text Text ...

hier fehlt was - lass dir was einfallen!

... Text Text Text"

und so:

"Text Text Text ...

hier musst du jetzt erzählen, warum sie das und das gemacht hat, aber darfst noch nicht sagen, das sie ihn kennt. Wie machst du das? Überlegen!

... Text Text Text"

Dabei hatte ich in der letzten Woche einen ganz guten Lauf. Es lief mir aus den Fingern. Aber vom ausgelaufenen Buchstaben allein lebt eine Geschichte eben nicht.

Und in Sachen Marketing muss ich offensichtlich noch ganz viel lernen. Aber ich bin jemand, der Erfahrungen selber machen muss. Es nutzt mir einfach nichts, wenn mir jemand erzählt, das funktioniert so und so.
Nicht umsonst habe ich mir mal mit einem Tacker in den Zeigefinger getackert. Ich hatte einfach nicht kapiert, wie das Ding funktioniert, und die (unbegründete) Hoffnung, dass sich mir das Prinzip eher erschließt, wenn ich die Klammer im Finger habe.

Es tut weh, soviel kann ich ihnen sagen. Genauso, wie der Umstand, das Rheingau-Roulette ins Nichts stürzt.
Ich geh schreiben. Vielleicht hält mich das von der Ranking-Überwachung ab.

Ihnen einen schönen Dienstag, liebe Grüße
Sia

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Kommentare werden moderiert. Ich dulde keine sexistischen, diffamierenden oder beleidigende Kommentare.