Donnerstag, 25. Juli 2013

Nein, ich möchte nicht mit "jedem" reden.

Ich habe heute das erste Mal die Blockierfunktion von Facebook genutzt. Da kaspert einer in "meinen" Gruppen rum, der mich tierisch nervt. Und bevor ich mich weiter über diese Pappnase ärgere, habe ich ihn nun auf meine Blockierliste gesetzt. Immerhin der erste, der dort sein Dasein fristen muss.

Ach Facebook! Du könntest es einem echt leichter machen. Ständig muss man suchen, wo man was zum einstellen findet. Spieleeinladungen! Ich könnte die Krise kriegen, wieviele Mitmenschen einem diese schrecklichen Einladungen zu noch schrecklicheren Spielen schicken. Nein! Ich will auf Facebook nicht spielen. Nein! Es interessiert mich auch nicht, welche Spiele andere Menschen dort spielen!
Obwohl es da schon interessant wird. Ich frage mich tatsächlich, waren die Kids am Rechner oder spielt Mama das alles selbst? Was macht sie sonst noch tagsüber?

Naja. Wie dem auch sei. Vermutlich muss ich schon froh sein, dass ich überhaupt eine Blockierfunktion nutzen kann. Hm. Funktioniert das auch mit BND und NSA?
In diesem Sinne. Eine Kopie dieses Schreibens habe ich an die entsprechenden Überwachungsstellen geschickt ... empfehle ich Ihnen auch. Setzen Sie die beiden Dienste einfach in ihren Mails in "cc". Spart auf die Dauer sicherlich Steuergelder. Und für die wirklich geheime Post nutzen Sie Snailmail, den guten alten Brief. Wenn Sie sich da noch eine ordentliche Verschlüsselung überlegen und mit Mittelsmännern arbeiten, haben Sie ne echte Chance der totalen Überwachung zu entgehen.

Liebe Grüße, Sia

P.S.: auf Facebook bin ich hier zu finden: Sia Wolf bei Facebook

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Kommentare werden moderiert. Ich dulde keine sexistischen, diffamierenden oder beleidigende Kommentare.