Montag, 22. Juli 2013

Royal Baby - Katie - Waity

Ich bin genervt.

Mein Gott. Sie kriegt ein Kind. Na und?
Wenn sie es rausgedrückt hat, dann weiß sie, es ist Arbeit. Und wenn sie es im Arm hält, dann kann sie nur das tun, was alle Eltern im Normalfall tun: Hoffen, das alles gut geht und alles dran ist, was dran sein sollte.

Ich kann diesen Hype nicht begreifen. Es muss das Sommerloch sein, oder? Nimmt dieses Theater wirklich irgendjemand ernst? Ist es wirklich wichtig, ob eine Kate in Great Britain ein Kind bekommt? Mir nicht. Mir ist gerade wichtig, dass mein Kind sein Englisch poliert. Nicht für Katie, nein. Eher für seine Astronautenkarriere. Okay, die liegt gerade auf Eis. Aber Schauspieler ist noch nicht vom Tisch. Da kann er Englisch auch gut gebrauchen! Und dann wären da noch die Formatierungsarbeiten an Rheingau-Roulette, die mir am Herzen liegen. Da ist mir der Stress der Berichterstatter, die vorm Krankenhaus in dem Katie entbinden soll,  lauern,  so egal wie ein Stück Holz in der Nordsee.
Dieses Theater ist doch wirklich albern, oder? Ist das nicht pervers? Ich finde es schon bemerkenswert. Demnächst wird noch eine Sondersendung laufen, wenn das Kind das erste Mal aufs Töpfchen gemacht hat. Und die ersten Schritte! O mein Gott! Es läuft! Auf zwei Beinen!
Wenn ich Obelix wäre, würde ich sagen: "Die spinnen, die Briten."
Aber offensichtlich spinnen ja nicht nur die Briten, sondern auch die öffentlich-rechtlichen in D.

So. Was sonst noch? Ach ja.
Ansonsten ist mir noch wichtig, dass meine Rosen bei der Affenhitze nicht verdursten. Nein, nein, ich meckere nicht über das Wetter. Nein. Ich bin glücklich, dass ich mich bei der Hitze ins kühle Haus verziehen und mit meinem Kind ein Eis essen kann. Ich hab das mit der Geburtsarbeit nämlich schon hinter mir. Glücklicherweise.

In diesem Sinne. Frohes Gebären, falls es bei Ihnen demnächst der Fall sein sollte.
Ihre Sia

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Kommentare werden moderiert. Ich dulde keine sexistischen, diffamierenden oder beleidigende Kommentare.